Willkommen zur Meisterklasse 2.0

Hallo



Die Meisterklasse „Pflegeausbildung 2.0“ – das Erfolgsprogramm für die Umstellung auf die neue Ausbildung.

In der Umstellung auf die neue Ausbildung in der Pflege steckt viel Arbeit. Doch die Mühe neue Strukturen zu schaffen und nachhaltig im Unternehmen zu verankern lohnt sich. Denn Sie werden bereits im Folgejahr deutlich weniger Arbeit haben und Ihre Azubizahlen aufgrund der guten Ausbildungsqualität steigern können. Auszubildenden gehen dahin, wo sie gut ausgebildet werden!

Wie Sie zu den Einrichtungen gehören können, die ganz vorne dabei sind bei der Umsetzung der neuen Pflegeausbildung, das lernen Sie in unserer Meisterklasse. Online, ohne Reisekosten, wann und wo Sie möchten.

Wenn Sie Nervosität oder Unsicherheit vor dem großen Schritt in Richtung generalistische Ausbildung zurückhalten, lassen Sie uns Ihnen helfen.

In der Meisterklasse „Pflegausbildung 2.0“ lassen wir Sie nicht allein. Sie bekommen Unterstützung in der monatlichen online Fragerunde und Hilfe von Expert*innen und Kolleg*innen. Sie brauchen dafür keine eigene Software, nur einen internetfähigen Rechner und natürlich einen Internetzugang. Es ist alles einfach zu bedienen.

Was erwartet Sie in den einzelnen Modulen?

Modul 1

Einführung
gibt Überblick

Im Einführungsmodul erklären wir Ihnen in die Struktur der neuen Pflegeausbildung und was als Träger der praktischen Ausbildung auf Sie zukommt. Sie lernen das QUESAP®Modell kennen und wir unterstützen Sie dabei, Ihre persönlichen Ziele mehr

Details zum Modul 1 »

Modul 2

Projektplanung
ist Wegweiser

Mit unsere Hilfe entwickeln Sie einen Fahrplan für Ihre eigene Ausbildungsreform. Sie legen Ziele und Indikatoren für eine erfolgreiche Projektdurchführung fest. Damit haben Sie bereits den Grundstein für die weitere Maßnahmenplanung mehr

Details zum Modul 2 »

Modul 3

Ausbildungskonzept
bildet Basis

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einem Ausbildungskonzept den Grundstein für eine qualitätsgeleitete Ausbildung legen. Mit Hilfe unserer Checkliste und Textbeispielen schaffen Sie verbindliche Rahmenbedingungen, definieren Ziele, Strukturen mehr

Details zum Modul 3 »

Modul 4

Ausbildungsplanung
stimmt Inhalte ab

Der neue Rahmenplan für die praktische Pflegeausbildung erfordert sowohl eine Anpassung an Ihre betrieblichen Lernmöglichkeiten als auch an die Lehrpläne Ihrer schulischen Kooperationspartner. Wie Sie dies leisten mehr

Details zum Modul 4 »

Modul 5

Methoden
sichern Kompetenzerwerb

Im Ausbildungsplan habe Sie die Lernziele für den jeweiligen Praxiseinsatz festgelegt. In diesem Module zeigen wir Ihnen, mit welchen berufspädagogischen Methoden Sie Ihre  mehr

Details zum Modul 5 »

Modul 6

Beurteilung
klärt Lernerfolg

Die neuen Regelungen zur Pflegeausbildung fordern vom praktischen Ausbildungsträger eine qualifizierte Leistungseinschätzung über den bei Ihr durchgeführten praktischen Einsatz.  mehr

Details zum Modul 5 »

Modul 7

Lernortkooperation
garantiert Kontinuität

Gemäß der neuen gesetzlichen Vorgaben müssen Sie mit deutlich mehr Kooperationspartnern partnerschaftlich zusammenarbeiten als bisher. Die Zusammenarbeit muss auf Basis von mehr

Details zum Modul 5 »

Modul 8

Qualitäts-Check
schafft Sicherheit

Jetzt heißt es weiter am Ball bleiben! Wir zeigen Ihnen, wie Sie die bisher geschafften Fortschritte bei Ihrer betrieblichen Ausbildungsreform weiter voran bringen und im Sinne des Qualitäts- mehr

Details zum Modul 5 »


 

Modul 1 Einführung gibt Überblick Link
Im Einführungsmodul erklären wir Ihnen in die Struktur der neuen Pflegeausbildung und was als Träger der praktischen Ausbildung auf Sie zukommt. Sie lernen das QUESAP®Modell kennen und wir unterstützen Sie dabei, Ihre persönlichen Ziele und eine passende Arbeitsstrategie für den Kurs zu finden.
1.1 Video Pflegausbildung 2.0
1.2 Informationen zur Nutzung der Arbeitsblätter
1.3 Startvorbereitung persönliche Ziele
1.4 Startvorbereitung Arbeitsstrategie
1.5 Gesetz zur Reform der Pflegeberufe
1.6 Verordnung zur Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe

 

Modul 2 Projektplanung ist Wegweiser Link
Mit unsere Hilfe entwickeln Sie einen Fahrplan für Ihre eigene Ausbildungsreform. Sie legen Ziele und Indikatoren für eine erfolgreiche Projektdurchführung fest. Damit haben Sie bereits den Grundstein für die weitere Maßnahmenplanung gelegt und können Ihre Erfolge in der Neugestaltung der Ausbildung fortlaufend kontrollieren. So gerät nichts aus dem Blick und alle Arbeitsschritte sind für alle Beteiligten transparent.

 

Modul 3 Ausbildungskonzept bildet Basis Link
Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einem Ausbildungskonzept den Grundstein für eine qualitätsgeleitete Ausbildung legen. Mit Hilfe unserer Checkliste und Textbeispielen schaffen Sie verbindliche Rahmenbedingungen, definieren Ziele, Strukturen, Abläufe und Verantwortlichkeiten der Ausbildung in Ihrer Einrichtung. Damit schaffen Sie eine verlässliche Grundlage und verankern die neue Ausbildung in Ihrem Betrieb. Eine Dokumentenvorlage erleichtern Ihnen die Erstellung des Ausbildungskonzepts.

 

Modul 4 Ausbildungsplanung stimmt Inhalte ab Link
Der neue Rahmenplan für die praktische Pflegeausbildung erfordert sowohl eine Anpassung an Ihre betrieblichen Lernmöglichkeiten als auch an die Lehrpläne Ihrer schulischen Kooperationspartner. Wie Sie dies leisten können, das zeigen wir Ihnen mit zwei Arbeitshilfen und praktischen Beispielen. Sie lernen auch unsere QUESAP®Software kenne, mit der wir Sie bei der Ausbildungsplanung und Generierung Ihrer gesetzlich geforderten Nachweisdokumente unterstützen wollen. Selbstverständlich bieten wir Ihnen als Meisterklasse-Absolvent*in einen ganz besonders attraktiven Einstiegspreis!

 

Modul 5 Methoden sichern Kompetenzerwerb Link
Im Ausbildungsplan habe Sie die Lernziele für den jeweiligen Praxiseinsatz festgelegt. In diesem Module zeigen wir Ihnen, mit welchen berufspädagogischen Methoden Sie Ihre Auszubildenden dabei unterstützen können, die in den Lernzielen formulierten Kompetenzen auch zu entwickeln. Außer der klassischen Anleitung gibt es noch eine Vielfalt an Möglichkeiten, die auch eigenständiges Lernen der Auszubildenden integriert in den Pflegealltag fördern.

 

Modul 6 Beurteilung klärt Lernerfolg Link
Die neuen Regelungen zur Pflegeausbildung fordern vom praktischen Ausbildungsträger eine qualifizierte Leistungseinschätzung über den bei Ihr durchgeführten praktischen Einsatz. Daher ist es sinnvoll bereits im Verlauf der Ausbildung kompetenzorientierte Beurteilungen vorzunehmen. Wir Sie mit Hilfe eines standardisierten Beurteilungsbogens hierbei vorgehen, das lernen Sie in diesem Modul.

 

Modul 7 Lernortkooperation garantiert Kontinuität Link
Gemäß der neuen gesetzlichen Vorgaben müssen Sie mit deutlich mehr Kooperationspartnern partnerschaftlich zusammenarbeiten als bisher. Die Zusammenarbeit muss auf Basis von entsprechenden Verträgen stattfinden. Wir helfen Ihnen dabei, diese Verträge inhaltlich vorzubereiten. Wir leiten Sie dabei auf Basis unserer Arbeitshilfen so an, dass Sie nichts unberücksichtigt lassen

 

Modul 8 Qualitäts-Check schafft Sicherheit Link
Jetzt heißt es weiter am Ball bleiben! Wir zeigen Ihnen, wie Sie die bisher geschafften Fortschritte bei Ihrer betrieblichen Ausbildungsreform weiter voran bringen und im Sinne des Qualitätsmanagementgedankens kontinuierlich überprüfen können. Dann finden Sie schnell Schwachstellen, die einer weiteren Überarbeitung bedürfen und können sich dort zurücklehnen, wo Sie schon gut aufgestellt sind. Entwickeln Sie mit unserer Hilfe eine Checkliste für ein internes Audit und eine Fragebogen für Ihre Auszubildenden.

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben den Kurs erfolgreich absolviert und sind jetzt bereit für die Zertifizierung nach dem QUESAP®Modell. Bitte nehmen Sie bei Interesse mit uns Kontakt auf unter zertifikat@quesap.de